NEU: Biodiversitäts-Förder-Projekt «Naturreich Horw»

Helfen Sie mit, dass die Artenvielfalt nicht verschwindet.

Sie haben einen Balkon oder Garten und überlegen sich Fördermassnahmen zu ergreifen, sind aber etwas unsicher, was genau zu tun ist? Kein Problem – unsere Fachfrauen und-männer helfen gerne – und erst noch kostenlos. Zögern Sie nicht den NV Horw zu kontaktieren: info@nvhorw.ch, via Kontaktformular, jemanden vom Vorstand oder der Projektgruppe «Naturreich Horw».

Machen ist wie wollen, nur krasser!

Es sind nicht nur die ganz grossen Projekte die Nutzen für die Artenvielfalt bringen – wenn viele Zugewandte in ihren Gärten und Balkonen kleine Zeichen setzen kann schon viel erreicht werden.

Warum «Naturreich Horw»?

Vielleicht fragen Sie sich, weshalb dieses neue Projekt: Studien belegen, dass es um die Artenvielfalt nicht gut steht. Der NV Horw will dieser Entwicklung etwas entgegenhalten und a) aufzeigen, wie Fördermassnahmen aussehen können und b) Hand bieten, damit Interessierte beraten und unterstützt werden.

In den letzten Wochen und Monaten haben Freiwillige des Projektteams «Naturreich Horw»am Dorfbach zwischen dem Gemeindehausplatz und dem Coop wir zwei Flächen (links und rechts der Fussgängerbrücke) gestaltet. Ein Mustergarten quasi, der die Flächen gleichzeitig aufwertet.

 

In einem zweiten Schritt wird über verschiedene Kanäle dazu aufgerufen zuhause auf dem Balkon oder im eigenen Garten Biodiversitätsfördermassnahmen umzusetzen. Wer grundsätzlich interessiert, aber froh um fachliche Beratung ist, kann sich beim NV Horw melden. Die Fachfrauen und -männer können zu Ihnen nach Hause bestellt werden – kostenlos.

Das Angebot geht sogar noch einen Schritt weiter – für kleinere Arbeiten kann der NV Horw um Unterstützung angefragt werden – für grössere Projekte verweisen wir Sie gerne an naturnahe Gärtner.

Und jetzt Sie!

Helfen Sie mit, dass die Artenvielfalt nicht verschwindet. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf: info@nvhorw.ch

Dank!

Ein grosses Danke gebührt der Gemeinde Horw, allen voran den beiden Gemeinderäten Thomas Zemp und Jörg Stalder, die das Projekt von Anfang an mit viel Wohlwollen und konkreten Tipps unterstützt haben.

Weiterer Dank geht an das Team des Werkdienstes Horw, den beiden Naturgärtnern Simon Burach, Horw und Marcel Ineichen, Luzern, dem Förster Christoph Büntener, den Natur- und Umweltschutz Horw, das Projektteam des NV Horw und die Freiwilligen, die sich bereits bereit erklärt haben an der Modellfläche Hand anzulegen. Danke!

Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern die das Projekt «Naturreich Horw» unterstützt haben! Nach wie vor sind wir froh um Unterstützung. Jeder Betrag ist willkommen – PC-Konto 60-25383-2, NV Horw, 6048 Horw