Willkommen beim Natur- und Vogelschutzverein Horw

Es freut uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Aktuelles
Keine Unterstützung für die Initiative zum Erhalt des Prügelweges durchs Ried

Aktuell werden Unterschriften gesammelt für eine Initiative, die den Erhalt des Prügelweges durchs Ried durchsetzen will. Siehe Luzerner Zeitung vom 12.3.2024.
Der NV Horw kann nachvollziehen, dass viele Naturliebhaber:innen das Ried als Naherholungsgebiet und den Prügelweg schätzen. Das Steinibachried in der Horwer Seebucht ist jedoch ein Flachmoor und Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Auch geht der Prügelweg durch sehr sensibles Gebiet. Nach unserer Lesart sind deshalb die Interessen des Naturschutzes höher zu gewichten als die Bedürfnisse von Erholungssuchenden. Die Initiative erwähnt leider nicht, dass ein neuer Weg mit Aussichtsturm geplant ist, was den Erholungssuchenden ein sicher ebenso tolles Naturerlebnis bieten wird.
Deshalb setzt sich der Natur- und Vogelschutzverein Horw und BirdLife Luzern dafür ein, dass das Ried geschützt, aufgewertet und nach Möglichkeit vergrössert wird und gleichzeitig der neue Weg mit Aussichtsturm umgesetzt wird. Dies umso mehr als dass das Ried in der Vergangenheit immer wieder verkleinert und beeinträchtigt wurde. Höchste Zeit, dass dem entgegengewirkt wird.
Der NV Horw unterstützt deshalb die Initiative nicht.

Der Natur- und Vogelschutzverein Horw versteht sich als Stimme der Natur
Die Mitglieder und Sympathisant*innen des NV Horw sind Menschen, denen das Wohl der Natur am Herzen liegt, die die Natur gemeinsam entdecken, pflegen  und schützen. Machen auch Sie mit.

Exkursionen
Gerne begrüssen wir Sie auf unseren Exkursionen. Auch Gäste sind dort herzlich willkommen. Unsere nächsten Veranstaltungen finden Sie in der linken Spalte. Jahresprogramm als PDF:
Programm 2023
Programm 2024

Ornithologenstamm
Jeweils am 1. Montag des Monats findet im Clubhaus des Skiclub Horw an der Seefeldstrasse ein Ornithologenstamm statt.

Kindergruppe Buntspecht
Informationen zur Kindergruppe Buntspecht mit Anlässen für Kinder von 4 – 8 Jahren finden Sie hier.

Naturreich Horw
Der NV Horw freut sich, Ihnen das Projekt  „Naturreich Horw“ vorstellen zu dürfen:
Auf einer Modellfläche mitten in Horw zeigt der NV Horw, wie Fördermassnahmen zugunsten der Biodiversität umgesetzt werden können.
Haben Sie sich auch schon Gedanken darüber gemacht, wie Sie die Artenvielfalt auf Balkon und im Garten fördern können? Wir unterstützen Sie gerne in Ihren Plänen und beraten Sie kostenlos.

Vogelstimmen lernen
Neu von BirdLife Zürich und BirdLife Schweiz: www.bird-song.ch

Angebote von BirdLife Luzern
Veranstaltungsprogramm
ornithologische Weiterbildung

Vogel des Jahres 2024: Zwergtaucher

BirdLife Schweiz wählt den Zwergtaucher zum Vogel des Jahres 2023.
Er ist ein kleiner Wasservogel, der in weiten Bereichen Europas und Asiens heimisch ist. Er ist leicht erkennbar durch seine kompakte Silhouette mit rundem Rücken und kurzem Hals, welcher im Brutkleid charakteristisch rostrot gefärbt ist. Am Schnabelgrund ist ein heller Fleck zu erkennen. Auf den ersten Blick könnte man die Art für eine Ente halten, jedoch ist er der kleinste Vertreter der Lappentaucher, zu der auch der grössere Haubentaucher zählt.
Zwergtaucher sind ganzjährig bei uns anzutreffen. Allerdings verhalten sie sich während der Brutzeit eher heimlich und halten sich gerne im Röhricht auf, wo sie kaum zu entdecken sind. Im Winter führen sie oft kleinere Wanderungen an grössere Gewässer durch, wo sie auf Zuwanderer aus nördlicheren Gebieten treffen. Dann kann man sie auf der offenen Wasserfläche besser beobachten. Mehr: birdlife.ch